Frohes neues Jahr, meine Lieben!

No Comments

Phew.. was für ein Silvester! Erst heute am 3. Jänner bin ich irgendwie wieder halbwegs fit und muss zu meiner Schande gestehen, das ich dezent, aber wirklich nur dezent über die Strene geschlagen habe. Ich kann mich noch an das Silvester Feuerwerk 2016 / 2017 erinnern, aber über den Rest des Abend bzw der Nacht breitet sich ein Schleier der Dunkeltheit. Was für ein Blackout! Fängt mal gut an, das neue Jahr 😛

Natürlich habe ich dann am Neujahrstag eher die Kloschüssel gehütet und auch den zweiten Tag übelst gelitten. Heute erst geht es mir wieder halbwegs besser, weswegen ich mich auch wieder zu Wort Melde.

An dieser Stelle, ich hoffe ihr habt es nicht so wie ich so übertrieben sondern seid gut und vor allem gesund ins neue Jahr gerutscht. Frohes neues Jahr 2017 und euch allen alles, alles Liebe!

Bananaaaaa, Gru und die Minions kehren zurück!

No Comments

Banaaannnnaaa! Im Sommer 2017 ist es soweit! Gru und seine gelben Helferleine, die Minions kommen wieder zurück ins Kino! Einen Moment auf den ich schon lange gewartet habe. Genau genommen seitdem ich den 2 Teil dieses unheimlichen coolen CGI-Films gesehen habe. Denn diesen fand ich richtig spitze!

Und welche Aufgabe die Minions nun jetzt gemeinsam mit ihrem Boss zu bewältigen haben? Sie helfen diesmal dabei einen ganz üblichen Burschen aus dem Weg zu räumen. Balthazar Bratt (gesprochen von dem Schauspieler Trey Parker), einem Kinderstar aus den 80er Jahren.

Ich – Einfach unverbesserlich 3 Trailer

Gru kehrt in seinem dritten Film zurück. Hier ist der erste Trailer zu Ich – Einfach unverbesserlich 3. Er macht gemeinsam mit seiner Frau Lucy jagt auf den Schurken Balthazar Bratt, der aussieht als wäre er in den 80ern hängengeblieben.
Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=yqkJ1ch2FNw

Überhaupt keine gute Idee von diesem Bösewicht, sich mit Gru und seinen Minions anzulegen, wenn ihr mich fragt. Aber wenn er so davon überzeugt ist aus der ganzen Geschichte als Sieger hervorzugehen, dann ist er selbst schuld. Denn ich bin mir ganz sicher, dass ihm sein Kontrahent und seine Helfer ordentlich eine einheizen werden! Alles andere wäre doch eine Überraschung!

Also mache dich schon mal auf eine Abreibung gefasst, Balthazar Bratt! Diese kriegst du nämlich mit Sicherheit und wenn ihr mit von der Partie sein wollt, dann nicht vergessen! Ab 6. Juli 2017 statten die Minions unseren Kinos wieder mal einen Besuch ab! Ein Spaß den sich niemand entgehen lassen sollte!

P.S: Falls wir uns nimma lesen sollten, frohes Weihnachten euch allen! Geniesst die Weihnachtsfeiertage! 😀

Erinnerungen an eine schöne Zeit in Lima

No Comments

Wie ich die Zeit vermisse.. fast ein halbes Jahr ist es wieder her, dass ich in Lima war (sehe auch, dass ich gar nicht darüber gebloggt habe, Asche auf mein Haupt) und mittlerweile schon wieder so viel Zeit vergangen ist. Schlimm, wie die Zeit eilt. War echt ein schöner Ausflug, war damals eine Freundin in Peru, Lima besuchen, die dort über ein Jahr gelebt hat und auch die Liebe ihres Lebens gefunden hat <3

Echt ein schönes Fleckchen Erde…

Westworld biegt ab auf die Zielgerade

No Comments

Wooooow! Was für eine Episode 8 bei Westworld! Langsam aber sicher geht es jetzt um das Eingemacht und viele Fragen, die wir uns im Laufe der ersten Staffel gestellt haben, stehen kurz vor Ihrer Auflösung! Ist William der Man in Black? Wer ist Arnold? Und ist überhaupt Ford ein echter Mensch? 😉 Fragen über Fragen und eine gute Zusammenfassung zu Westworld’s letzte Folge habe ich hier auf Youtube gefunden.

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=r8uIPc3oEB8

Ich überlege gerade, ob ich mir Folge 9 und Folge 10 in einem anschauen werde, weil ich es sicher nicht aushalten werde, nach der neuten Folge Westworld auf das Staffelfinale zu warten!

Super neugierig! Was meint ihr? Was sind eure Theorien?

Aktiv in Wien – fit bleiben im Winter

No Comments

In den Wiener Wintertagen ist niemand groß motiviert, Sport zu treiben. Draußen schneit es, es ist oft ungemütlich und die Couch ist doch auch mal eine gute Idee. Doch genau das muss bei uns nicht so sein! Auch in den kalten Monaten gibt es genügend Möglichkeiten, in der Hauptstadt aktiv zu sein und etwas für seine Fitness zu tun.

Wie im letzten Artikel erwähnt, bin ich bereits Mitglied im Fitnessstudio. Auf dem Weg zum großen Halbmarathon-Event im nächsten Jahr ist es für mich einfach sehr wichtig, meinen inneren Schweinehund zu überwinden. Natürlich möchte ich auch, wie wahrscheinlich jeder andere, nicht unbedingt jedes Mal ins Studio fahren, doch mit der Aussicht auf ein guten Ergebnis im nächsten Jahr ist es deutlich einfacher! Wer weiß, vielleicht steht ja in der Zukunft sogar der volle Marathon in meinem Kalender?

161121-marathon-laufen

Quelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Vienna_City_Marathon_20090419_Evans-Kamromboi_Korimuk_KEN.jpg

Wenn es zum Beispiel wegen des Jobs und spätem Feierabends einmal gar nicht möglich ist hinüberzufahren, gibt es auch ein Programm für die eigenen vier Wände. Eine sehr einfache, aber viel Spaß machende Option heißt Yoga. Ein guter Bekannter hat mir vor einiger Zeit die Grundlagen näher gebracht und seitdem bin ich wirklich begeistert davon. Nicht nur wischt es den Stress eines langen Arbeitstages weg, Yoga tut dem Körper auch im Hinblick auf Kräftigung und Dehnung gut. Zudem hat es positiven Einfluss auf das Gleichgewicht und die Koordination, was beim Sportmachen auch nicht zu vernachlässigen ist.

Mit Sicherheit klappt es dann beim nächsten Mal auch wieder besser mit den Plänen außerhalb des Hauses. Vor allem am Wochenende wandere ich gerne mit meinen Freunden durch die Berge, natürlich mit Picknick, einem heißen Getränk in der Thermoskanne und allem, was sonst dazu gehört. Eine Sammlung der besten Wanderwege rund um Wien findest du übrigens hier. Insbesondere nahe der Donau genießen wir beim Wandern stets die besten Aussichten. Wenn wir lange genug unterwegs sind, ist es eine echte Trainingseinheit in angenehmer Umgebung, die sich übrigens auch sehr gut mit konditionell starken Hunden ausüben lässt.

Für alle, die es etwas weiter innerhalb der Stadt mögen, kommt im Januar der sehr empfehlenswerte Wiener Eistraum. Dabei gibt es wieder für knapp zwei Monate eine riesige Eisfläche vor dem Rathaus. Die Bilder sind spektakulär und das Eis ist sehr hart. Ich spreche leider aus Erfahrung! Falls die Schlittschuhe nichts für dich sind, dann ist das nächste Skigebiet auch nicht weit weg.

Abends wieder zuhause und völlig ausgepumpt schaue ich mir dann immer gerne noch ein bisschen eSport an. Es macht mir persönlich sehr viel Spaß, da ich selbst kaum noch zum Zocken komme. Neuerdings kann man sogar Online-Wetten auf eSport abschließen, was dem Ganzen die nötige Portion Extra-Würze gibt. Am Ende fiebere ich dann tatsächlich mit wie bei der Fußball-EM.

Was auch immer ihr euch letztlich als Aktivität aussucht, eines ist klar: In der Wohnung sitzen war gestern. Heute kann man auch im Winter am Ball bleiben und sich für 2017 in Stellung bringen. Genießt den Winter und macht ordentlich Sport rund um die Weihnachtstage!

Older Entries Newer Entries